Kirchenvorstand

Der Kirchenvorstand leitet die Gemeinde. In St. Matthäus bilden die beiden Gemeindepfarrer (Gottfried von Segnitz als Vorsitzender und Dr. Norbert Roth als stellvertretender Vorsitzender), die Pfarrerinnen und Pfarrer auf den Funktionsstellen zusammen mit den gewählten und berufenen Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorstehern den Kirchenvorstand. Der Kirchenvorstand nimmt das Hausrecht über die Kirche, das "jus lituricum" über die Gottesdienste, die Entscheidungsgewalt über die ökonomischen Belange und die Ausrichtung der Arbeit in der Gemeinde wahr. In der Kirchenvorstandsarbeit kommt der Vertrauensfrau Corinna Gilio eine besondere Verantwortung zu. Sie bereitet zusammen mit dem Vorsitzenden Pfarrer Gottfried von Segnitz die Sitzungen vor. Einmal im Monat kommt der Kirchenvorstand zusammen, um über die anstehenden Themen zu beraten und zu entscheiden. 

Dem Kirchenvorstand in St. Matthäus gehören neben den beiden Gemeindepfarrern folgende Personen mit Sitz und Stimme in alphabetischer Reihenfolge an: 

Christiane Adt
Musikerin und Hausfrau
Ich engagiere mich bei den Matthäusdiensten und in der Krankenhausseelsorge im Innenstadtklinikum. Mit besonderer Freude beteilige ich mich beim Matthäusfrühstück. Die Freiheit zu leben, zu der uns Christus befreit hat (Galater 5,1), ist mein Anliegen - für mich selbst und für alle Menschen in unserer Stadt. Dafür setze ich mich gerne auch im Kirchenvorstand ein. Wichtig ist mir ebenfalls, dass die vielen verschiedenen Teile der Matthäusgemeinde gut zusammenwirken und vernetzt sind. Ich bin verheiratet und habe drei erwachsene Kinder.

Johannes Behrends
Ingenieur
Kirche und Gemeinde bedeutet für mich die Zusammenkunft von Christen, wie auch ein Ort der Gastfreundschaft und Kultur für jeden Menschen. An St. Matthäus ist diese Vielfalt mitten in München lebendig. Ich möchte die dazu nötige Freiheit miterhalten: Ein Raum Gottes, in dem vieles möglich und Jesus "mitten unter uns" ist (Mt. 18.20). Ich bin verheiratet und habe vier Kinder.

Gabriel Brunner 
Maschinenbauingenieur
Ich bin froh, den Glauben in der Gemeinde mit anderen teilen zu können. Und Jesus sagt: "Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen" (Mt. 18,20). In dieser Gemeinschaft möchte ich mitwirken und wünsche mir, dass viele Menschen hier Heimat finden. Ich bin verheiratet und habe fünf Kinder.

Pfarrerin Kirsten Fiedler 
Krankenhauspfarrerin
Ich arbeite auf der 2. Pfarrstelle der Klinikseelsorge am Klinikum München Innenstadt und gehöre gemeinsam mit meiner Kollegin in der Krankenhausseelsorge deshalb dem Kirchenvorstand von St. Matthäus an. Meine Pfarrstelle hat den Umfang einer halben Stelle. In der Regel bin ich Dienstag bis einschließlich Donnerstag im Dienst. Der Schwerpunkt meiner seelsorgerlichen Arbeit liegt zur Zeit in der Psychiatrie, außerdem bin ich zuständig für die Augenklinik.

Heide-Maria Freynhofer
Betriebswirtin 
In St. Matthäus spürt man ab und zu das Vibrieren, wenn die U-Bahn darunter durch fährt. Das zeigt, welchen Ruhepol diese Kirche mitten in der Münchener Innenstadt bilden kann. Das ist etwas ganz Besonderes. Als Mitglied des Kirchenvorstandes freue ich mich besonders, wenn ich beispielsweise Gottesdienste sowie die Kinder-und Jugendarbeit mit gestalten kann.Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder.

Corinna Gilio
Gastronomin und Vertrauensfrau des Kirchenvorstandes
Ein Gast ist von Gott geschenkt -  viele Kulturen leben diesen Gedanken intuitiv. Ich träume von einem Haus mit offenen Türen für all die Menschen, die uns etwas ins Haus bringen, das wir selbst nicht haben. Das Miteinander so vielfältiger Gruppierungen in einer Gemeinde um diakonisches, musikalisches, soziales  Engagement - ausgerichtet auf unser großes Kreuz - ist ein einzigartiges Bild und der vielen Mühe täglich wert. Seit langem tief verwurzelt im Viertel der Isarvorstadt genieße ich zudem ökumenische Impulse und gemeinsame Wege mit den katholischen Nachbarpfarreien. Ich bin Mutter von drei Kindern.

Pfarrerin Sabine Gries 
Krankenhauspfarrerin
Ich habe die 1. Pfarrstelle von St. Matthäus für Klinikseelsorge inne und gehöre dem Kirchenvorstand als Krankenhauspfarrerin an. Ich betreue zusammen mit meiner Kollegin Pfarrerin Kirsten Fiedler die Kliniken rund um St. Matthäus, die das Klinikum der Universität München-Innenstadt bilden, sowie eine Privatklinik. 

Manfred Hager 
Rentner, ehem. Schlosser 
Seit meinem 13. Lebensjahr führe ich ein bewusstes Leben mit Jesus als meinem Herrn. Im Kirchenvorstand bin ich seit 2006. Ich möchte, dass Menschen aller Schattierungen in unserer Gemeinde dem lebendigen Gott begegnen können und seinen Sohn Jesus kennenlernen, der sie liebt und das Leben sinnvoll macht. Dafür ist St. Matthäus ein guter Platz mitten in der Stadt, auch für das Miteinander unterschiedlicher Konfessionen. Ich bin verheiratet und habe zwei erwachsene Söhne.

Jutta Heberer 
Pharmareferentin
St. Matthäus ist mir zur Heimat geworden. Gelebter Glaube in der Gemeinschaft von Schwestern und Brüdern: dankbar bin ich für dieses Geschenk , eine wahre Kraftquelle. Mit dem Blick auf das Kreuz im Altarraum gestalten wir „Gottesdienst und Gastfreundschaft“. Der Kontakt zu unseren Partnergemeinden in Tansania ist mir ein Herzensanliegen. Unsere Arbeit steht unter dem Motto: voneinander lernen, aufeinander hören, miteinander teilen.

Pfarrerin Jutta Höcht-Stöhr
Leiterin der Evangelischen Stadtakademie
Besonders verbunden sind die Evangelische Stadtakademie und St. Matthäus durch das gemeinsame Engagement im kirchenmusikalischen Bereich in der Bildungsarbeit und im interreligiösen Dialog.

Dr. Gerhard Ongyerth
Denkmalpfleger im höheren Staatsdienst
Die Evangelischen Kirchentage der 1980er Jahre haben mein Verständnis von Kirche sehr geprägt. Ich will das lebendige Gemeindegefüge u.a. als Kunstbeauftragter aktiv mit gestalten. Das Evangelium ist die frohmachende Botschaft - für uns alle. Ich bin verheiratet und habe drei Kinder. 

Andreas Schott
Physiker/Projektmanager
Als Pfarrerssohn ist die Institution Kirche ein prägender Begleiter meines Lebens. Beruflich bin ich als Physiker im Rechenzentrum der Max-Planck-Gesellschaft europaweit tätig. Mein vornehmliches Engagement im kirchlichen Bereich gilt der Musik. Im Münchner Motettenchor singe ich seit Mitte der 80er Jahre. Auch an der Orgel konnte man mich schon mehrfach hören. Im Jahr 2001 habe ich mich bereiterklärt, im Kirchenvorstand von St. Matthäus mitzuwirken, vor allem auch als Bindeglied zwischen der Kirchengemeinde und dem Müchner Motettenchor. Diese Arbeit führe ich auch im aktuellen Kirchenvorstand fort.

PD. Dr. Susanne Stübner
Ärztin

Agnes Toeller
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der ARD 

Kurt Weber
Dipl. Ing. der Verfahrenstechnik i. R.
Der Menschensohn, Jesus Christus, ist gekommen, "dass er diene und gebe sein Lebenzu einer Erlösung für viele" so heißt es beim Evangelisten Matthäus im 20. Kapitel. In diesem Glauben zu leben, befreit mich immer wieder neu und macht mich fähig, in die Zukunft hinein zu handeln. Ich arbeite bei den Matthäusdiensten mit. Mir liegt am Herzen, dass wir Menschen für Jesus gewinnen und dass die Kontinuität der verausgegangenen Kirchenvorstands-Perioden gewahrt wird: St. Matthäus als Ort, an dem der Gottesdienst vor allem Anderen seinen Platz hat, als gastfreundliche Kirche für die vielen Geschwister in Christus, als Ort von dem immer wieder Zeichen und Einladungen an die ganz unterschiedlichen christlichen Gemeinschaften ausgehen, einander kennen und im Miteinander schätzen zu lernen. Praktisch versuche ich, mein Fachwissen für unsere Bau- und Heizungsfragen einzubringen.

Pfarrer Joachim G. Zuber
Hochschulpfarrer
Ich bin als evangelischer Hochschulpfarrer für Seelsorge und Bildungsarbeit an der Hochschule München zuständig. Mir bereitet meine Arbeit seit Jahren vielen Spaß.

   


Darüber hinaus gehören dem Kirchenvorstand folgende Mitglieder ohne Stimmrecht an: 

N. N.
Kirchenpfleger unserer Gemeinde

Diakon Thomas Menzel 

Pfarrer Thomas Römer, Matthäusdienste